Mint

Jufo

Jugend debattiert

Sportabzeichen2015

TV Bliesen

Lesende Schule

Comenius

Arbeitsgemeinschaft Kunst

 

Leiter Frank Brenner
Termin Freitag, 7./ 8. Stunde
Teilnehmer Klassenstufe 5-10
aktuelle Projekte
Begehbare Kunstgeschichte im Sockelgeschoss: z. B.: antikes Ägypten, antikes Griechenland, römische- und mittelaterliche Kunst, Wandmalerei, Architektur, plastisches Gestalten, Grafik und Schrift sowie zeitgenössische Graffitikunst
Treffpunkt

beim Kunstsaal II, Gang im Sockelgeschoss (mit Arbeitskleidung!👌)

 

 


Aktuelle Bilder und Texte erscheinen weiter unten!

Die Anfänge

 Altägyptische Wandmalerei: Konturierung von Nefertari und Horus aus der Grabkammer der Nefertari (Ehefrau Ramses II) neben der Steinzeitabteilung

 Die Arbeit an den ägyptischen Wandgemälden entwickelt sich weiter. Die Konturen werden korrigiert und mit gebundenen Farbpigmenten gefüllt.

Seit dem Schuljahr 2010/11 finden einschneidende Baumaßnahmen im Sockelgeschoss wegen der neuen Heizanlage statt.

Wir lassen uns nicht beirren und arbeiten weiter so gut es geht.

Wir wollen zwei fast lebensgroße Sarkophagdeckel zeigen. Die Deckel werden mit Hilfe einer Mischtechnik aus Gips, Kleister und Kreideleimgrund angefertigt. Vorbild ist der Sarkophag des Tutenchamun.

Wir legen auch neue Wandmalereien an. Es wird eine Abbildung von einer plastischen Darstellung der den Horusknaben säugenden Isis mit Hilfe eines Quadratrasters auf die Wand übertragen.

Desweiteren werden an den vorhandenen Malereien Feinarbeiten durchgeführt.

 Endlich ist die neue Decke im Sockelgeschoss eingebaut. Die Wände müssen immer noch größtenteils saniert werden. Einiges wird deshalb übertüncht werden und dann von der AG neu gestaltet . Derzeit arbeiten wir weiter an den beiden Sarkophagdeckeln, die leider während der ungeschützten Lagerzeit auch sehr gelitten hatten. Wir sind zuversichtlich und glauben die Ägyptenabteilung aber bald abschließen zu können, wenn die Bauarbeiten im Keller endlich zur Ruhe gekommen sind. Dann wird die Steinzeitabteilung neu gestaltet und mit vorbereitenden Wandskizzen zum klassischen Griechenland haben wir auch schon begonnen!

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Vergoldung der Sarkophagdeckel.

Ein Wandmalereiduo (Denny und Sebastian) i

entwirft übrigens nebenbei ein wandfüllendes Grafitti für den Treppenabsatz im Nordtreppenhaus.

 Schuljahr 2015/ 16, mit neuem Elan und vielen neuen Schülerinnen und Schülern geht es weiter. Wir sind mittlerweile 24 Teilnehmerinnen von Klasse 5-8.

Unser Graffitiprojekt für das Nordtreppenhaus wird nun konkret.

7 Girls aus der 7b werden die Vorlage von Sebastian auf Dibondplatten im Format 5,80 x 1,20 m (verteilt auf 3 Dibondplatten) sprühen, wenn es das Wetter zuläßt.

Selbstverständlich werden die Sicherheitsvorkehrungen beim Lackieren eingehalten.

......and action.......!

Und weiter gehts im Bistro....

Im letzten Schuljahr haben wir von der Nachmittagsbetreuung einen Wandmalereiauftrag zum Thema "Friedensreich Hundertwasser" erhalten.

Zwei Wandgemälde frei nach den Vorlagen des österreichischen Malers entstehen nach und nach.

Und hier das ist das aktuelle Team:

 

Aber auch in der Abteilung "begehbare Kunstgeschichte" im Sockelgeschoss geht es weiter.

 Ein paar Impressionen:

Es bleibt arbeitsreich, kreativ und spannend in unserer Kunst AG :-)

Mehr als ein Schuljahr ist wieder vergangen. Wir schreiben mittlerweile das Schuljahr 2017/18. Viel hat sich seither in der Kunst AG getan. Das Sockelgeschoss wird immer bunter.Wieder waren die Handwerker tätig und haben mit wichtigen Sanierungsmaßnahmen unseren Tatandrang gebremst. Trotzdem konnte Neues begonnen  und Altes weitergeführt werden.

Beendet wurde im Frühjahr das Graffiti für das nördliche Treppenhaus. Seit Juni 2017 prangt dort der Schriftzug "Wendalinum" mit einem Octopus als "Sprühmonster".

Über eine Länge von 5,80 m und einer Höhe von 1,20 m wurden etliche Sprühdosen, viele Meter Abklebeband, Schablonen und Maskierfolien  bis zur endgültigen Fertigstellung des Graffitis verbraucht. Die Arbeiten wurden bei guter Witterung trotz vorhandener Atemschutzmasken möglichst oft im Freien ausgeführt, denn der Sprühnebel hätte unsere Rauchmelder auslösen können, die in der ganzen Schule verteilt sind. Für die Abschlussarbeiten an den 3 Dibondplatten mit der Schrift und dem Motiv  mussten schließlich doch einmal die Rauchmelder  von unserem Hausmeister partiell für kurze Zeit abgeschaltet werden. Dann war es soweit, die Platten konnten im Treppenhaus vor die kahle Wand montiert werden und letzte Retuschen wurden vorgenommen. Symbolisch kann der Betrachter sehen, dass es in unserem Gymnasium ganz schön bunt zu gehen kann. Das Gymnasium Wendalinum besitzt mit diesm Werk sein erstes von Schülerinnen legal gesprühtes Graffiti.

 

Aber nicht nur unsere "Graffitigirls" haben Großes geleistet, sondern auch die anderen Kunst-AGler veränderen und verschönern mehr und mehr die Wände unseres Sockelgeschosses. Wir haben mittlerweile eine Spezialistin für das Marmorieren von ganzen Wänden in unseren Reihen. Zwei Teams kümmern sich um die Fortführung der Wandgestaltungen im alten Ägypten. Weitere Teams haben sich der römischen Malerei angenommen und ein spezialisiertes Duo zeigt großformatige Buchmalereimotive des frühen Mittelalters.

Die "begehbare Kunstgeschichte" wird mehr und mehr bebildert und erlebbar.

  

 

  

   

  

  

 


Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
AKTUELLE TERMINE
  • 19.12.18. :
    Klassenstufe 12: Tutorat in der 5. Stunde - Zeugnisausgabe für das 3. Halbjahr der Hauptphase (12-1); danach unterrichtsfrei (--> Dienstbesprechung in der 6. Stunde)
  • 19.12.18. :
    Klassenstufen 5-11: letzter Schultag vor Weihnachtsferien, Unterricht nach Plan; unterrichtsschluss nach der 5. Stunde (--> Dienstbesprechung in der 6. Stunde)
  • 19.12.18. :
    1. Stunde Klassenstufen 5 - 7: Ökumenischer Gottesdienst, Aula
  • 20.12.18. :
    Weihnachtsferien (Do 20.12.18 - Sa 05.01.19)

Dezember